Sommerklänge

Doppelt sportliche Stadt 

Heute wie damals sind die Menschen an der Oder in Bewegung, denn Frankfurt (Oder) und das heutige Słubice schauen auf eine lange und erfolgreiche Sporttradition zurück. Aus den Anfängen der Sportvereine im 19. Jahrhundert hat sich Frankfurt (Oder) zu einer Hochburg des Leistungssports entwickelt. Seit dem Beginn der Olympischen Spiele der Neuzeit 1896 kamen 14 Olympiasieger und 18 Weltmeister aus unserer Stadt. Ihre erfolgreichsten Olympionik:innen ehrt die Stadt seit 2016 in einem Olympiahain im Zen­trum der Stadt. Der von Linden und Blumenbeeten gesäumte Hain führt vom Rathaus hinunter zur Oder und ist in jeder Jahreszeit eine schöne Passage. Aber sportlich sieht die Doppelstadt auch in die Zukunft, denn mit dem Olympia-Stützpunkt, fantastischen Sporthallen, Fahrradrouten und dem architektonisch herausragenden Stadion im heutigen Słubice ist hier alles da, was sportliche Herzen begehren. Entdeckt die Möglichkeiten und komm in Bewegung! 

In der Doppelstadt in Bewegung kommen

Nicht nur der Olympiahain zwischen Oder und Rathaus bekundet die Sportfreude unserer Stadt. Auch die Brandenburg-Halle, der Trim-Dich-Pfad im Stadtwald, die Bewegungsparcours an der Oder und die im Klingetal mit den nahe gelegenen Fußball- und Volleyballfeldern laden zur sportlichen Freizeitgestaltung ein. Ob im Trampolin-Park MY JUMP, der Kletterhalle in den Gerstenberger Höfen, in der Golfanlage neben dem Stadion in Słubice oder im Schießsportzentrum – die Doppelstadt bleibt
Sportstadt.

Durch ihre Lage inmitten einer Flusslandschaft sind Frankfurt (Oder) und Słubice idealer Ausgangspunkt für Fahrten ins Grüne. Ausflüge mit dem Boot sind von beiden Seiten der Oder aus möglich. Ob auf dem Odercharter „Onkel Helmut“ oder der „Zefir“, Bootstouren auf der Oder sind wunderschön. Doch die Doppelstadt liegt nicht nur an der Oder, sie hat noch viel mehr Wasser zu bieten: Acht Kilometer südlich liegt der Helenesee mit seinem umfangreichen Sport- und Freizeitangebot. Hier können Sie segeln und surfen, Beachvolleyball spielen, tauchen oder Stand Up Padling ausprobieren. Auch ein Triathlon wird hier ausgerichtet und zeigt, dass die Region bewegungsfreudige Menschen wunschlos glücklich macht.

Mit dem Fahrrad unterwegs

Nicht nur zu Fuß und zu Wasser kannst du unsere Doppelstadt und ihre Region ent­decken. Für radbegeisterte Ausflügler:innen haben wir an der Oder einiges zu bieten! Spezielle Führungen und Routen kannst Du mit der Deutsch-Polnischen Tourist-Information und auf unserer Internetseite hier entdecken. Die folgenden Routen sind besonders beliebt! 

Oder-Neiße-Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg ist einer der schönsten Deutschlands. Er führt vom tschechischen Nova Ves über 630 Kilometer nach Ahlbeck – und mitten durch Frankfurt hindurch. Von Süden her kommend führt der Oder-Neiße-Radweg über die wunderschöne Naturinsel Ziegenwerder. Dort locken die Oderauen ebenso wie der Holzspielplatz, der Europa-Garten und die wilde Schönheit der Natur. Von der Insel Ziegenwerder geht es über eine moderne Holzbrücke am Universitäts-Campus der Europa-Universität Viadrina unmittelbar an der Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten wie der St.-Marien-Kirche, dem Rathaus und den vielen Museen vorbei. Unter der Stadtbrücke mit ihren blauen Bögen hindurch führt der Weg an der Oderpromenade, der Konzerthalle und dem Sportplatz bei den Gerstenberger Höfen entlang. Hinter dem Winterhafen verlässt die Route die Stadt in Richtung der wunder­schönen Weiten der Oderwiesen im sogenannten „Bruch“, dem Oderbruch.

Kleist-Route

Die Kleist-Route wurde gemeinsam von Bürger:innen der Doppelstadt Frankfurt (Oder) & Słubice entwickelt und wandelt auf den Spuren des berühmten 1777 Dramatikers und Lyrikers Heinrich von Kleist. Sie ist ca. zwanzig Kilometer lang und kann von allen Kulturinteressierten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erschlossen werden. Sie führt durch städtische Parkanlagen und bringt Dir auf beiden Seiten der Oder Denkmäler und Orte näher, die einen Bezug zu dem berühmten Dichter Heinrich von Kleist aufweisen, wie dem Kleist-Museum, das Kleist Forum oder durch den Kleist Park. Orientierung bieten die Informationstafeln auf der Route und ein Flyer, der hier als Download, aber auch im Kleist-Museum oder der Deutsch-Polnischen Tourist-Information erhältlich ist. 


Ortsteilroute Frankfurt (Oder)

Die Ortsteilroute von Frankfurt (Oder) birgt auf 46 km und durch neun entdeckungswürdige Gegenden hindurch viele Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel den Bismarckturm in Booßen, den Burgwall in Lossow, den Gutspark in Kliestow oder das Feldsteinhaus in Markendorf. In jedem Ortsteil gibt es Informationstafeln auf Deutsch, Polnisch und Englisch, die Auskunft über lokale Highlights und Route geben. Hier sind außerdem überdachte Sitzgelegenheiten zum entspannten Verweilen aufgebaut. Wer die Runde rund um Frankfurt mit E-Bikes abfährt, findet in allen Ortsteilen auch Ladestationen mit Steckdosen. Einen Flyer sowie weitere Informationen kannst Du bei dem Team der Deutsch-Polnischen Tourist-Information erhalten. 

Kann ich helfen?

Der direkte Draht

Mein Name ist Elisabeth Latta von der Stadtrezeption Frankfurt (Oder).