Seenland Oderspree

Rund um die Osnoer Seen

Rund um die Osnoer Seen

Der Treffpunkt für unsere Radtour befindet sich auf einem kleinen Parkplatz direkt am Czyste-Małe-See. Dieser See ist nicht zu übersehen, wenn man aus Słubice in Richtung Ośno Lubuskie fährt. Direkt an der Auffahrt zur Umgehungsstraße schimmert der silberne Wasserspiegel des Sees zwischen den Bäumen durch. Im Sommer ist der See größtenteils zugewachsen. Der See ist relativ flach, allerdings gibt es hier auch tiefere Stellen. Vermutlich gilt hier aus diesem Grund Badeverbot. Dafür ist der See ein wahres Paradies für Angler.  Länge: ca. 12 km, Dauer: 2 – 3 h Start: Czyste-Małe-See Ziel: Ośno Lubuskie Verlauf: Czyste-Małe- und Czyste-Wielkie /(Kolejowe)-See  – Grzybno-See – Reczynek-See – Altmarkt in Ośno Lubuskie – Stadtmauer von Ośno Lubuskie Anreise / Abreise:  ÖPNV: Busverbindungen ab Słubice und Rzepin PKW nach Rzepin: aus Gorzów Wlkp. über die Wojewodschaftsstraße Nr. 134 (ca. 1 h), aus Zielona Góra über die Wojewodschaftsstraße Nr. 29, weiter über die Wojewodschaftsstraße Nr. 137 (ca. 1,5 h)  Vom Parkplatz aus fahren wir entlang dem See, der nach etwa einem Kilometer nicht mehr zu sehen ist, in den Wald hinein. Ein Stück weiter zeigt sich ein weiterer See der Gegend von Ośno – der Czyste-Wielkie-See, auch Kolejowe-See genannt, der dreimal größer als der Nachbarsee ist (27 ha).  Ähnlich wie der Czyste-Małe- ist auch der Czyste-Wielkie-See ein Mekka für die Angler und Naturbeobachter. Zu sehen sind hier Krebse und viele Arten der Wasservögel. Ein wachsamer Beobachter kann hier leicht Kormorane, Milane, Weihen, Haubentaucher und viele Arten von Wildenten erspähen. Im Frühling kann man hier sogar Schellenten antreffen. Trotz dieser Highlights wird die Gegend um den See herum nicht von all zu vielen Menschen besucht, so dass man hier wirklich eine ruhige Erholung genießen kann. An der östlichen Seite des Sees befindet sich ein bequemer Zeltplatz, auf dem man nach vorheriger Anmeldung in der Oberförsterei Ośno sein Zelt aufstellen kann.  Vom Czyste-Wielkie-See fahren wir zur Wojewodschaftsstraße Nr. 137 zurück, durchqueren diese, und nach ein paar hundert Metern sehen wir einen weiteren malerischen See, den Grzybno-See. Weiter fahren wir über die Wojewodschaftsstraße nach Ośno Lubuskie zurück, wo wir im Reczynek-See an einem bewachten Badestrand baden können. Eine weitere Attraktion ist hier der Rad- und Wanderweg um den See herum. Unsere Tour beschließen wir auf dem Altmarkt von Ośno Lubuskie. Hier können wir das historische Rathaus, die St.-Jakobuskirche und die mittelalterliche Stadtmauer bewundern. Sehens- und Wissenswertes: Natur- und Landschaftsensemble „Uroczysko Ośniańskich Jezior” Stadtmauer von Ośno Lubuskie (14. Jh.) Rathaus in Ośno Lubuskie (16. Jh.) St.-Jakobus-Kirche in Ośno Lubuskie (14. Jh.) Informationen vor Ort: Stadtverwaltung in Ośno Lubuskie, ul. Rynek  1, 69-220 Ośno Lubuskie Oberförsterei Ośno Lubuskie, ul. Rzepińska 11, 69-220 Ośno Lubuskie

adresse

Ulmenstraße 15
Bad Saarow

Kann ich helfen?

Der direkte Draht

Mein Name ist Elisabeth Latta von der Stadtrezeption Frankfurt (Oder).